Allergosan Pharma GmbH

OMNi-BiOTiC® FLORA plus, 14x2g

€15,95

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit max. 5-7 Tage ab Eingang der Bestellung

Zum Diätmanagement bei einer gestörten Vaginalflora (Dysbiose), wie sie u.a. bei bakterieller Vaginose auftritt.

Die Vaginalflora der Frau ist ein wichtiger Schutzschild vor schädlichen Keimen. Milliarden unterschiedlicher nützlicher Laktobazillen – auch Milchsäurebakterien genannt – sorgen nämlich für einen sauren pH-Wert in der Scheide, in dem sich krankmachende Bakterien und Pilze nicht vermehren können.

Der Aufbau der Vaginalflora erfolgt bereits ab der Geburt durch die orale Aufnahme von nützlichen Bakterien. Das empfindliche Gleichgewicht der Scheidenflora kann jedoch schnell ins Wanken geraten. Grund dafür können z. B. Stress, ein geschwächtes Immunsystem, Medikamente wie Antibiotika, übertriebene Intim-Hygiene oder hormonelle Veränderungen (u. a. durch hormonelle Verhütungsmittel, in der Schwangerschaft oder in der Menopause) sein. Dadurch werden die wichtigen Laktobazillen reduziert und können ihrer Schutzfunktion nicht mehr ausreichend nachkommen. In Folge können sich schädliche, krankmachende Bakterien und Pilze, wie Escherichia coliGardnerella vaginalis oder Candida albicans, leicht vermehren – ein Ungleichgewicht (= Dysbiose) entsteht.

Dies kann zu unangenehmen Auswirkungen im Intimbereich führen. Jede zweite Frau kämpft immer wieder mit Juckreiz, Brennen, Rötungen und gräulich-weißem bis gelblichem, riechendem Ausfluss. Infektionen mit schädlichen Mikroorganismen, wie bakterielle Vaginosen, werden immer wieder mit Antibiotika behandelt – doch dadurch werden nicht nur die schädlichen Keime, sondern auch die verbliebenen nützlichen Laktobazillen abgetötet. Kein Wunder also, dass zahlreiche Frauen mit hartnäckig wiederkehrenden Problemen zu kämpfen haben und damit an Lebensqualität verlieren.

Häufig sprechen Frauen aus Scham nicht über ihre Beschwerden im Intimbereich, sondern ziehen sich zurück und kapseln sich ab. Darunter leidet nicht nur das weibliche Selbstwertgefühl, sondern häufig auch die Beziehung zum Partner.

OMNi-BiOTiC® FLORA plus+ bringt die Scheidenflora wieder in Balance – einfach trinken!

Anwendung

1-2 x täglich 1 Beutel OMNi-BiOTiC® FLORA plus+ (= 2 g) in ca. 1/8 l Wasser einrühren, mindestens 1 Minute Aktivierungszeit abwarten, nochmals umrühren und dann trinken. Empfehlenswert ist die Einnahme auf möglichst leeren Magen.

Wenn Sie OMNi-BiOTiC® FLORA plus+ 2 x täglich einnehmen (z. B. bei einer hartnäckigen oder immer wiederkehrenden Dysbiose der Vaginalflora), empfiehlt sich die Anwendung vor dem Frühstück und vor dem Abendessen.

Zusammensetzung

Maltodextrin, Fructo-Oligosaccharide (FOS), Bakterienstämme*, Maisstärke

*4 humane Bakterienstämme mit mindestens 5 Milliarden Keimen pro 1 Portion (= 2 g) und 10 Milliarden Keimen pro 2 Portionen (= 4 g):

Lactobacillus crispatus LBV88
Lactobacillus rhamnosus LBV96
Lactobacillus gasseri LBV150N
Lactobacillus jensenii LBV116

Frei von Hormonen, tierischem Eiweiß, Gluten, Hefe und Lactose.
Geeignet für Diabetiker, Milchallergiker, Kinder, Schwangerschaft / Stillzeit.

You may also like

Recently viewed